ARTEN

puffin

Die Region Skagafjord ist wohlbekannt für die Vogelbeobachtung, sie ist im Sommer ein wahres Paradies für Ornithologen und Vogelfreunde.

Tausende von Papageientauchern wählen während des Sommers die Inseln Malmey und Drangey, um ihre Nester zu bauen und die Jungen auszubrüten. Papageientaucher sind wahrlich lustige Vögel, die es lieben fotografiert zu werden, speziell wenn sie einen guten Fang gemacht haben und zehn Fische im Schnabel halten.

Am Meer können große Kolonien von Eiderentenbeobachtet werden, ebenso wie Seeschwalben, Trottellummen und viele andere Arten von Seevögeln.

Sumpfgebiete bieten den Lebensraum für Höckerschwäne, Schnepfen, viele Entenarten, Kiebitz, Wilson-Wassertreter und andere Sumpfvögel.

DIE BESTE ZEIT FÜR EINEN BESUCH

Für Ornithologen oder Vogelbeobachter ist die Brutzeit erfahrungsgemäß die beste Zeit für eine Islandreise. Im späten Mai bis Anfang Juni kommen die Zugvögel und bauen ihre Nester. Sie verlassen Island wieder Ende August und im September. Die endlosen Sommertage sind ein großer Vorteil für die Vogelbeobachtung, und wir freuen uns, Sie auf einer Mitternachtstour an Bord willkommen zu heißen.

Im Winter ist das Vogelleben natürlich begrenzt, aber Sie können dennoch Schneefink, Merlin, Weißkopfadler sowie Schneeeulen und Schneehuhn im ihrem Winterkleid beobachten.northwest-birding-trail-map


Für weitere Informationen über das Vogelleben in Island empfehlen wir www.birdingiceland.is

This post is also available in: Englisch, Isländisch, Französisch